Amazon Fresh | Neuer Mitspieler in der Lebensmittelindustrie | Kampf um 99% der Online-Marktanteile

Amazon Fresh hat Konkurrenz

Lebensmittel bestellen - LieferungBisher gibt es schon eine Reihe von Anbietern, bei denen man  frische Lebensmittel bestellen kann. Rewe, Kaufland und Real bieten bereits seit einiger Zeit diesen Dienst an. Darüber hinaus bietet Real sogar noch einen zusätzlichen Service an. Die Lieferung an den Arbeitsplatz. Der Vorteil bei diesem Angebot ist es, dass niemand zuhause sein muss um die Waren entgegenzunehmen. Man bestellt seine Artikel im Internet und Real liefert zur einem bestimmten Sammelpunkt. Parkplätze von großen Unternehmen oder großen Industriegebieten bieten sich an, da hier viele Personen auf einem Platz arbeiten. Der Kunde kann die Einkäufe bequem in das Auto laden und „direkt“ von der Arbeit nach Hause fahren. Die Fahrt in den Supermarkt bleibt erspart. Somit hat man mehr Zeit für den wohlverdienten Feierabend. Gegen einen kleinen Lieferaufschlag kann man in einem Zeitfenster von 2-3 Stunden seine Einkaufstüten auf dem Parkplatz abholen. Doch was verlangt Amazon für seinen neuen Service „Fresh“?

 

PDF-Angebot-Amazon FreshHinweis: Unsere Berichte sind oft sehr ausführlich. Daher bieten wir an dieser Stelle eine Zusendung des Artikels im PDF-Format zur späteren Sichtung an. Nutzen Sie das Angebot um sich die Praxis-Impulse in Ruhe durchzulesen, Sie können hierfür auch einfach auf das PDF-Symbol klicken.

Kommentar hinterlassen on "Amazon Fresh | Neuer Mitspieler in der Lebensmittelindustrie | Kampf um 99% der Online-Marktanteile"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*