Composites Europe – Die Messe rund um Verbundwerkstoffe in Stuttgart

Messe-Wegweiser-Composites-Verbundwerkstoffe

Seit 06. November hat die Composites Europe Messe ihre Tore geöffnet und lockt Aussteller und Besucher aus der ganzen Welt auf das Gelände des größten europäischen Composites-Markts in Stuttgart. Doch für wen ist diese Messe interessant? Und was erwartet den Besucher hier? Wir haben uns genauer mit dem Konzept, den Ausstellern und dem Programm der dreitägigen Veranstaltung auseinandergesetzt und herausgefunden, welche Highlights diese zu bieten hat.

Folgende Beiträge haben wir zum Themenschwerpunkt der Messe veröffentlicht:

Fachartikel zu Biocomposites

Fachartikel zum Fertigungsverfahren Ätzen

Fachartikel zur Lightweight Construction

Composites Europe: Eine Messe mit Tradition

Composites EuropeSchon zum 13. Mal findet die Fachmesse für Verbundwerkstoffe, Technologie und Anwendung in Stuttgart statt und auch in diesem Jahr wird wieder mit mehreren tausend Besuchern gerechnet. Auf einer Fläche von rund 20.000 m² präsentieren über 350 Hersteller innovative Produkte und informieren über Neuheiten, während das Forum zeitgleich Raum für spannende Vorträge und regen Austausch bietet.

Ausstellungsbereiche und Interessengruppen

Was das Ausstellungsspektrum betrifft, so werden sämtliche Bereiche der Verbundwerkstoff-Industrie abgedeckt. Neben Dienstleistern und Technologieherstellern, sind hier auch Verarbeiter, Zulieferer und Rohmateriallieferanten vertreten.

Messe-Wegweiser Composites Europe

An zahlreichen Ständen präsentieren sie unter anderem Rohmaterialien, Halbzeuge, Zwischen- und Fertigprodukte, Verbundwerkstoffprodukte, Verarbeitungstechnologien und Equipment. Die Ausstellungsbereiche der Composites Europe bewegen sich rund um die großen Themen Automotive, Luft- und Raumfahrt, Bau und Konstruktion, Windenergie, Marine und Schiffsbau, Leichtbau, Maschinenbau, Thermoplaste, Verbindungs- und Fügetechnik, Glasfasern und Bio-based Composites. Somit ist die Messe nicht nur interessant für Konstrukteure und Ingenieure, sondern spricht auch Einkäufer, Material-Spezialisten und Zuliefererbetriebe aus verschiedenen Industrien, wie dem Bauwesen, der Landwirtschaft und der Medizintechnik, an. Über die Jahre hat sich die Composites Messe zu einem angesagten Branchentreffpunkt entwickelt, der die richtigen Leute aus verschiedenen Nischen zusammenbringt und zum Networking einlädt.

Dieses Programm erwartet die Besucher

Besucher der Composites Europe 2018 können sich auf verschiedene Programmpunkte freuen, unter denen nahezu jeder etwas finden dürfte, das ihn besonders interessiert. Die Messe beginnt mit einer hochkarätig besetzten Expertendiskussion: Der International Composites Congress widmet sich mit verschiedenen Vorträgen dem Leitthema “Wie werden Composites zur Schlüsselindustrie?”. Über alle drei Veranstaltungstage verteilt finden insgesamt mehr als 50 Vorträge statt, innerhalb derer Aussteller und Referenten Wissen vermitteln und fachlich über branchenrelevante Themen informieren.

Messeprogramm Composites EuropeDer Besuch dieser Vorträge im Composites Forum ist mit keinen weiteren Kosten verbunden. Wer möchte, kann außerdem an einem von fünf themenspezifisch ausgerichteten, geführten Messerundgängen teilnehmen, für die man sich online im Voraus anmelden kann. Auf diese Weise erhält man einen praktischen Überblick über das Angebot der Messe. Mit dem innovativen Format “Process Live” soll Technologie direkt auf dem Messegelände erlebbar gemacht werden. Besucher können auf ausgewählten Ausstellungsflächen live miterleben, wie die neuesten Technologien von Maschinen- und Anlagebauern zusammen funktionieren, wobei die Automatisierung im Fokus steht. Und auch wer auf Jobsuche ist, kann die Messe für sich nutzen: “Carreer & Composites” ist speziell dazu gedacht, Arbeitgeber und -nehmer zusammenzubringen und neue Geschäftsbeziehungen zu ermöglichen. Zur vorherigen Planung der Zusammentreffen kann die Plattform matchmaking genutzt werden. Außerdem können Stellenangebote und – gesuche an der Job Wall, die sich in Halle 9 befindet, angebracht werden. Der zweite Messetag, also der 07. November, gipfelt in der Composites Night, die in diesem Jahr im Stage Palladium Theater in Stuttgart stattfindet und erstmalig nicht nur für Aussteller und Partner, sondern auch für Besucher zugänglich ist. Die Veranstaltung ermöglicht es, in stilvollem Ambiente und bei einem schmackhaften Buffet ganz entspannt Kontakte zu knüpfen. Die musikalische Untermalung gestaltet die Partyband Saxvibes und auch für den Transfer ist gesorgt: Ein Shuttlebus bringt die Gäste der Composites Night zum Event und fährt sie zu späterer Stunde zum Messegelände zurück.

Das sind die Highlights in diesem Jahr

Composites Europe MessehighlightsZu den absoluten Highlights der Composites Europe 2018 zählt zweifelsohne das geplante Geschehen auf der “Process Live”-Fläche. Gemeinsam stellen die drei Unternehmen Gunnar, Airborne und Schmalz eine Prozess-Anlage vor, wobei es sich um eine absolute Weltpremiere handelt. Verschiedene automatisierte Schritte werden mit variablen Bauteilen kombiniert, was sich positiv auf die Material- und Prozesskosten auswirken soll. Besonders interessieren dürfte viele Besucher zudem das Lightweight Technologies Forum. Innerhalb dieses Forums dreht sich alles um die Themen multimaterialer Leichtbau und hybride Lösungen. Die Vorträge, die von Experten gehalten werden, sind in Themenblöcke unterteilt und befassen sich mit dem Einsatz von Materialverbünden in umfassenden Bereichen, wie der Luft- und Raumfahrt oder der Architektur. Mit Blick auf die Zukunft ist vor allem der Bio-based Composites Pavillon interessant. Hier wird über bio-basierte Verbundwerkstoffe und die diesbezügliche Entwicklung des Marktes aufgeklärt.

Fazit zur Composites Europe 2018: Ein lohnenswertes Ereignis für Aussteller und Besucher

Eine riesige Halle, eine große Zahl an Ausstellern und schier zahllose spannende Vorträge, die allesamt kostenlos besucht werden können: Die Composites Europe Messe hat so einiges zu bieten und lohnt sich nicht nur für die Aussteller, sondern sicherlich auch für die zahlreichen Besucher, die  das Gelände schon bald füllen werden. Wer Interesse an Themenbereichen rund um Verbundstoffe, Technologien und Anwendungen hat, innovative Produkte kennenlernen und wertvolle Kontakte knüpfen möchte, sollte sich die Composites Europe 2018 nicht entgehen lassen.

Kommentar hinterlassen on "Composites Europe – Die Messe rund um Verbundwerkstoffe in Stuttgart"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*