3D-Drucker am Beispiel einer Zahnspange

Bedarfsmelder für Stellenangebote, akute Jobsuchen oder zur Kundgabe Ihrer Wechselbereitschaft/Unzufriedenheit

Wenn Sie aktuell Mitarbeiter oder einen Job suchen, freuen wir uns wenn Sie uns dies mitteilen, da wir in den letzten 10 Jahren oft die richtigen Menschen miteinander vernetzt haben. Wir behandeln die Informationen vertraulich und halten uns an den Datenschutz, so dass wir die Daten nur nach Absprache an Dritte weitergeben und dies in der Regel anonymisiert als Kurzprofil:

Über eine kurze Schilderung Ihrer Situation, Ihres Bedarfs oder Ihrer Wunschvorstellungen freuen wir uns an dieser Stelle

Bitte wählen Sie die Bedarfskategorie aus

Stellenangebot kurzfristiger Bedarf vorhanden
Stellenangebot Bedarf in den nächsten 6 Monaten
Aktive Jobsuche und sofort einsatzbereit
Passive Marktbeobachtung aufgrund vorhandener Unzufriedenheit
Jobsuche auf selbstständiger Basis oder Gründungsinteresse

Ihre Daten werden vertraulich behandelt!

Firmenname

Branche

Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Funktion

Straße und Hausnummer

PLZ/Ort

Kontaktrufnummer

Ihre Email (Pflichtfeld)

Inhaltlicher Informationsservice

Informationsservice industrie-wegweiser
Ganzjährige Verkaufshilfe Vertriebs- und Marketing-Tipps

Bedarfsmelder hinsichtlich Stellenangebote in unserem Netzwerk

Informationsservice Stellenangebote
Informationsservice Arbeitsuchende und Wechselwillige Kandidaten
Informationsservice Tipps zur Karriere- und Personalentwicklung
Informationsservice Angebote und Gesuche auf freiberuflicher Basis




DSGVO-Pflichtfeld: Ich willige ein, dass bei der Kontaktaufnahme über dieses Internetformular, meine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert werden. Hiermit reserviere ich entsprechend der obigen Experten- und Sessionauswahl und bitte um Bestätigung.


Sollten Sie sie eine ältere Version Ihres Internet-Browsers nutzen, kann es zu Schwierigkeiten beim ausfüllen des Anmeldeformulares kommen. Sie können uns in diesem Fall auch per Mail erreichen: info@it-wegweiser.de

2 Kommentare zu "3D-Drucker am Beispiel einer Zahnspange"

  1. 3D-Drucker sind in der Zahnmedizin schon längst angekommen. Ich selbst trage ein Zahnimplantat, dessen Aufsatz bzw. Krone von einem Zahntechniker mit einem 3D-Drucker hergestellt wurde. Mir selbst ist auch hier vor Ort eine Zahnarztpraxis bekannt, die ebenfalls einen 3D-Drucker nutzt.

  2. Vielen Dank für den interessanten Artikel über Zahnspangen. Ich finde das Thema sehr spannend und habe im Internet auch schon einige gute Seiten gefunden.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*