3D Druck

3D Druck von Zinkbauteilen

Seit vielen Jahrzehnten ist der Zinkdruckguss in der Industrie das übliche Verfahren, um Prototypen und Serienbauteile herzustellen. Am häufigsten wird der Werkstoff Zamak 5 verwendet, bei dem es sich um eine Zink-Legierung aus Zink, Aluminium, Magnesium und Kupfer handelt. Doch das gängige Verfahren ist sowohl zeit- als auch kostenintensiv. Mit einer neuen additiven Fertigung mittels 3D Drucks kann die Produktentwicklung nun deutlich verbessert werden. Weshalb wird Zamak 5 verwendet? Zamak 5 ist die beliebteste Zink-Legierung und der am häufigsten verwendete Werkstoff, um einen Zinkdruckguss herzustellen. Denn die Zink-Legierung bietet zwei entscheidende Vorteile: sie kann optimal weiterverarbeitet werden und ist zudem…

Weiterlesen