Industriemesse IE 2019 in Freiburg

IE Die Industriemesse der Schwarzwald AG

Vom 30.01. bis zum 01.02.2019 kann die Industriemesse IE in Freiburg besucht werden, die in diesem Jahr bereits zum 19. Mal stattfindet. Es handelt sich also um eine Messe mit Tradition, doch für wen lohnt sich der Besuch? Dieser Messe-Wegweiser fasst die wichtigsten Infos zur Industriemesse IE für Sie zusammen.

IE Industriemesse 2019

Messe-Wegweiser - Eckdaten


Messe-Wegweiser Composites Europe

Wann? 30.01. - 01.02.2019

Wo? Messegelände Freiburg

Öffnungszeiten:

Do. 09.00 bis 18.00 Uhr
Fr. 09.00 bis 17.00 Uhr

Turnus: zweijähriger Rhythmus

Zutritt: Fachbesucher

Ausstelleranzahl: 350

Themengebiete: Elektrotechnik/Elektronik, Metallverarbeitung, Maschinenbau, Kunststoff, IT und industrienahe Dienstleistungen

Eintritt: Online-Registrierung für eine kostenlose Tageskarte, 20€ an der Kasse

Sparen Sie sich 20 € an der Tageskasse



Nutzen Sie die Möglichkeit und greifen Sie auf die kostenfreien Tickets für unsere Forenmitglieder zurück. Über das nachfolgende Ticketformular erhalten Sie ein Ticket für den kostenfreien Eintritt zur Fachmesse für smarte und digitale Automation.

Schnellregistrierung

Firmenname

Vor- und Nachname

Ihre E-Mail

DSGVO-Pflichtfeld: Ich willige ein, dass bei der Kontaktaufnahme über dieses Internetformular, meine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert werden.

Freiwillige Datenfreigabe zur besseren Vernetzung unserer Mitglieder im Netzwerk/Forum (Einzelfallbezogen, nicht öffentlich)</b> Ich willige ein, dass meine Daten, in Ihrem Netzwerk vertraulich und kontextbezogen genutzt werden können. Ohne diese Datenfreigabe kontaktiert Sie, wenn überhaupt, nur das Industrie-Wegweiser Team.

Freiwillige Angaben

Branche

Funktion

Straße und Hausnummer

PLZ/Ort

Kontaktrufnummer

Anzahl der Personen für den Besuch der IE Industriemesse 2019?

Weitere Informationen von Ihnen | Z.B. für die Tickets: Name, Vorname der einzelnen Personen:

Informationsservice industrie-wegweiser

Informationsservice Mitarbeitergewinnung- und Bindung

Sollten Sie sie eine ältere Version Ihres Internet-Browsers nutzen, kann es zu Schwierigkeiten beim ausfüllen des Anmeldeformulares kommen. Sie können uns in diesem Fall auch per Mail erreichen: info@industrie-wegweiser.de

Der Veranstalter der Industriemesse IE - Die wvib Schwarzwald AG

Die "Wirtschaftsverband industrieller Unternehmen Baden Schwarzwald AG" ist ein Zusammenschluss mittelständiger Unternehmen, der sich derzeit aus über tausend Firmen aus Baden-Württemberg und der Nordschweiz zusammensetzt. Die Schwarzwald AG beschäftigt weltweit rund 287.000 Mitarbeiter und verfolgt das klare Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit der Industrieunternehmen zu steigern. Mit mehr als 1650 Auslandsstandorten, agiert die wvib Schwarzwald AG, die 1946 gegründet wurde, international und ist auch über die deutschsprachigen Grenzen hinaus ein Begriff.

Dieses Programm erwartet Besucher auf der Industriemesse IE

Über alle drei Veranstaltungstage hinweg finden Fachvorträge statt, denen Besucher der Messe kostenlos beiwohnen können. Das Messemotto spiegelt sich deutlich im geplanten Programm wieder. So befassen sich die Vorträge unter anderem mit Thema "Disruption in Traditionsunternehmen" und der Rolle des Menschen in der Industrie 4.0. Aber auch Security Konzepte für die digitale Kommunikation, die intelligente Vernetzung, das Patent Scouting und MES kommen zur Sprache. Die Vorträge, die auf den dritten und letzten Messetag fallen, befassen sich inhaltlich mit den Themen Einkauf 4.0, künstliche Intelligenz in Fabriken, digitale Transformation, Cognitive Business Robotic, digitales Sekretariat und Intralogistik. Und auch, wer sich für die Gefahr von Cyberattacken, die Prozessoptimierung mittels Web-Apps oder Augmented und Virtual Reality im Kundeneinsatz interessiert, wird unter den Veranstaltungen fündig. Um sicherzugehen, dass Sie nichts Relevantes verpassen, sollten Sie sich vorab über die einzelnen Vortragszeiten informieren. Den gesamten Vortragsplan können Sie über die Website der Industriemesse IE einsehen.

Ausstellungsbereiche


Ausstellungsbereiche

-Metallverarbeitung
-Maschinenbau
-Kunststoff
-Elektrotechnik
-Elektronik
-Industrienahe IT-Dienstleister
-Software
-Industrie 4.0

Rückblick auf die IE Industriemesse 2017

Nach mehreren Teilnahmen auf den bundesweiten Leitmessen, war für uns die IE Industriemesse im Jahr 2017 der Beginn, um fortan an kleineren Fachmessen teilzunehmen, siehe: Industrie-Wegweiser auf der IE Industriemesse 2017.

Welche Themen stehen bei der Industriemesse IE 2019 im Fokus?

Das Motto der diesjährigen Industriemesse IE lautet "Digital und auf der Höh", was bereits verrät, dass alle Aufmerksamkeit der Digitalisierung gilt. Die Themenfelder IoT und Industrie 4.0 stehen im Mittelpunkt und bilden die Basis für vielfältige Stände, zahlreiche Vorträge und spannende Diskussionen. So werden nicht nur die Stolpersteine und Gefahren, die auf dem Weg in die Zukunft lauern, genauer beleuchtet, sondern auch Möglichkeiten für innovative Entwicklungen und neugeschaffene Potenziale erkundet. Die Messe ist somit am Zahn der Zeit und gibt einen Ausblick darauf, was Unternehmen in der Industrie 4.0 erwartet. Sie stellt außerdem Optionen vor, diese aufregende Reise anzugehen und innovative Konzepte im eigenen mittelständischen Unternehmen umzusetzen. Dabei werden die Veränderungen, die eine Industrie 4.0 mit sich bringt, durchaus als große Herausforderung angesehen, die nicht unterschätzt werden sollte. Denn nur wer zeitgemäße Methoden erfolgreich umsetzt, bleibt konkurrenzfähig. Die Industriemesse IE 2019 ist damit interessant für alle, die schon heute damit anfangen, die Welt von Morgen zu bauen und ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen.

Fazit zur Industriemesse IE: Ein Blick in Richtung Zukunft

Mit der Industriemesse IE 2019 richtet die Schwarzwald AG den Blick nach vorn und setzt den Schwerpunkt auf die Zukunft. Die Industrie 4.0 ist der rote Faden, der sich durch das Messeprogramm zieht. Damit fasst die Messe eine Thematik auf, die Unternehmen überall auf der Welt beschäftigt und die Menschen fasziniert. Die Industriemesse IE stellt eine Gelegenheit dar, sich intensiv mit den Veränderungen, Risiken und Chancen auseinanderzusetzen, die mit der fortschreitenden Digitalisierung in Bezug auf die Industrie einhergehen.

Anwendungsgebiete


Anwendungsgebiete

-Antriebstechnik
-Bilderkennung
-Getriebe
-Instandhaltung
-Mess- und Regeltechnik
-Pneumatik
-Technische Dokumentation
-Umwelttechnik
-Energiemanagement
-Hydraulik
-Konstruktion
-Verbindungstechnik

Fachartikel zur Fachmesse


Themenrelevante Beiträge:

Folgende Fachartikel haben wir veröffentlicht:

  • Embedded System

    Embedded System – Definition und Klassifizierung

    Ein Embedded System begegnet uns überall im täglichen Leben, meist in Form von sogenannter Firmware. Die Systeme steuern, überwachen und regeln diverse Geräte ohne das Wissen des Benutzers.   Autor: Roman Isheim, 19.12.2018, Thema: Embedded System Kurznavigation in diesem Beitrag: Seite 1 Beitrag/Diskussionsgrundlage Seite 2 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot zu diesem Artikel   Embedded System – Definition Bei einem Embedded System (auch eingebettetes System genannt) handelt es sich um einen elektronischen Rechner oder Computer, der in einen technischen Kontext eingebettet (eingebunden) ist. Es handelt sich somit um ein binär wertiges digitales System bzw. Computersystem. Bei einem Embedded...
  • IEC 62443: Die internationale Normreihe für Industrielle Kommunikationsnetze – IT-Sicherheit für Netze und Systeme

    Die Digitalisierung hat in der Produktion zu großen Veränderungen geführt. Vernetzte Produktionsanlagen bringen zahlreiche Vorteile mit sich, bergen aber auch ein gewisses Sicherheitsrisiko, das nicht unterschätzt werden sollte. Veraltete Komponenten und ausstehende Updates machen ganze Systeme angreifbar. Hier setzt die IEC 62443 an, die als zentrale Normreihe für die Industrie 4.0 gilt. Autor: Thomas W. Frick, 04.12.2018, Thema: IEC 62443 Kurznavigation in diesem Beitrag: Seite 1 Beitrag/Diskussionsgrundlage Seite 2 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot zu diesem Artikel Die IEC 62443 Normserie Bei den IEC Normen handelt es sich um Normen, die von der International Electronic Commission veröffentlicht wurden....
  • Sicherheitsdefizite Industrie 4.0 – Maßnahmen für mehr Sicherheit

    Die IT-Sicherheit ist in der Business-IT seit einigen Jahren nicht mehr wegzudenken. Immer wieder zeigen erfolgreiche Hackerangriffe bestehende Sicherheitslücken auf, so auch am vergangenen Montag im RWE-Konzern. In der industriellen Umgebung rückt die IT-Sicherheit durch die Industrie-4.0-Vision, IIoT und IoT, mit der damit verbundenen Vernetzung der Maschinen über das Internet, immer mehr in den Mittelpunkt. Hier lauern etliche Risiken, welche die Produktion gefährden und zu Sicherheitsdefiziten führen können. Autor: Thomas W. Frick, 28.09.2018, Thema: Sicherheitsdefizite Industrie 4.0 Kurznavigation in diesem Beitrag: Seite 1 Beitrag/Diskussionsgrundlage Seite 2 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot zu diesem Artikel Seite 4 Kostenloses Ticket...
  • Fernwartung

    Sicherheitsfragen bei der Fernwartung von Maschinen

    Per Fernwartung können IT-Systeme von entfernten Standorten aus administriert werden. Doch wie sehen die Sicherheitsaspekte aus und welche Möglichkeiten gibt es? Welche Systeme können aus der Ferne gewartet werden?   Autor: Roman Isheim, 18.09.2018, Thema: Sicherheitsfragen bei der Fernwartung von Maschinen Kurznavigation in diesem Beitrag: Seite 1 Beitrag/Diskussionsgrundlage Seite 2 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot zu diesem Artikel Seite 4 Personalbedarf oder Jobsuche melden   Was ist eine Fernwartung überhaupt und welche Gründe sprechen dafür? Unter Fernwartung versteht man räumlich getrennten Zugriff auf IT-Systeme zu Wartungs- oder Reparaturzwecken. Sie lassen sich überwachen, konfigurieren, updaten und steuern. Es können Computer,...
  • Manufacturing Execution System

    Manufacturing Execution System (MES)

    Autor: Roman Isheim, 30.08.2018, Thema: Manufacturing Execution System (MES) Kurznavigation in diesem Beitrag:   Seite 1 Beitrag/Diskussionsgrundlage Seite 2 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot zu diesem Artikel Seite 4 Personalbedarf oder Jobsuche melden Seite 5 Projektbeispiel einreichen Was ist ein Manufacturing Execution System? Bei einem Manufacturing Execution System (MES) handelt es sich um eine prozessnah operierende Ebene eines mehrschichtigen Fertigungsmanagementsystems. In Deutschland wird auch hin und wieder der deutsche Begriff “Produktionsleitsystem” benutzt. Das Manufacturing Execution System ermöglicht die Steuerung, Kontrolle, Führung und Lenkung der Produktion in Echtzeit. Der Unterschied zu ähnlichen Systemen, wie ERP (Enterprise Ressource Planning) oder PPS,...
  • Human Machine Interface

    Human Machine Interface (HMI) – Definition und Geschichte

    Das Human Machine Interface (HMI) ist so alltäglich, dass es oftmals vergessen wird. Dabei wird die Wichtigkeit des HMI vernachlässigt. Wir erklären Ihnen, wie wichtig die Benutzerschnittstelle ist, wie sie sich verändert hat und wie es in Zukunft aussehen könnte.   Autor: Thomas W. Frick, 20.08.2018, Thema: Human Machine Interface Kurznavigation in diesem Beitrag: Seite 1 Beitrag / Diskussionsgrundlage Seite 2 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot Seite 4 Personalbedarf oder Jobsuche melden Seite 5 Projektbeispiel einreichen   Human Machine Interface – Definition Bei der Human Machine Interface, auch bekannt als Benutzerschnittstelle oder  Nutzerschnittstelle, dreht es sich...
  • OPC UA

    OPC UA – Open Platform Communications Unified Architecture

    Eine wichtige Grundlage für die erfolgreiche Einführung von Industrie 4.0 ist der herstellerunabhängige Datenaustausch in der Produktion. Deswegen etabliert sich nun zunehmend der offene Schnittstellenstandard OPC UA. Wir erklären Ihnen was OPC UA überhaupt ist, welche Grundprinzipien herrschen und welche Vorteile sich mit diesem Schnittstellenstandard bieten.   Autor: Roman Isheim, 24.07.2018, Thema: OPC UA Kurznavigation in diesem Beitrag: Seite 1 Beitrag / Diskussionsgrundlage Seite 2 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot OPCUA Seite 4 Personalbedarf oder Jobsuche melden   Was ist OPC UA überhaupt? Bei der OPC UA handelt es sich um eine Sammlung von Standards für...
  • Augmented Reality | Chancen in der Fertigungsindustrie | Projektbeispiele

    Autor: Thomas W. Frick, 18.07.2018, Thema: Augmented Reality – Microsoft Hololens Kurznavigation in diesem Beitrag: Seite 1 Beitrag / Diskussionsgrundlage Seite 2 Projektbeispiel einreichen Seite 3 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen Seite 4 Kostenloses PDF-Angebot Augmented Reality Seite 5 Personalbedarf oder Jobsuche melden AR, VR oder MR in der Fertigungsindustrie Auf dem letzten VDMA-Forum wurde u. a. ein sehr interessantes Augmented-Reality-Projektbeispiel vorgestellt. Jedoch verwies der Anbieter auf die noch mangelnde Chancennutzung im Markt, da AR, VR oder auch MX oft nur als Spielerei oder als Lernumgebung für die Lehrwerkstatt angesehen wird. Auf Fachmessen haben wir schöne Beispiele gesehen: Von der...
  • Bluetooth Low Energy Gateway ermöglicht die Sensor-Integration für mobile Messdaten – IIoT-Projektbeispiel

    Nach unserem Bericht über smarte Sensoren, freuen wir uns Ihnen in diesem Artikel ein Projektbeispiel hinsichtlich einer kabellosen Sensorenvernetzung zur Verfügung stellen zu können. Die drahtlose Vernetzung von Sensoren, um Maschineninformationen auf dem direkten Weg auszutauschen, steht bei vielen Unternehmen im Zuge der Industrie 4.0 Vision, dem Internet der Dinge (IoT und IIoT) und der Digitalisierung, auf der Agenda. Jedes neue Anwendungsbeispiel trägt dazu bei, dass die Lernkurve immer steiler wird. Die Anforderungen steigen und es entstehen sowohl neue Wünsche als auch neue Geschäftsmodelle. Einzelne Messdaten zu erhalten sind längst keine Herausforderung mehr, vielmehr wird es spannend, wenn es sich um die...
  • Robotic Process Automation

    Robotic Process Automation (RPA)

    Der Trend, anspruchslose Aufgaben mithilfe von Robotic Process Automation (RPA) zu erledigen, steigt an. Dies verspricht einige Vorteile, aber auch einige Risiken. Was genau verbirgt sich also hinter dem Begriff Robotic Process Automation und wie funktioniert es? Autor: Roman Isheim, 18.05.2018, Thema: Robotic Process Automation Kurznavigation in diesem Beitrag: Seite 1 Beitrag / Diskussionsgrundlage Seite 2 Kostenloses Ticket zu All About Automation in Essen Seite 3 Kostenloses  Webinar “Künstliche Intelligenz” Seite 4 Übersicht aller bevorstehenden Veranstaltungen Seite 5 Kostenloses PDF-Angebot Robot Process Automation Robotic Process Automation – Definition und Funktionsweise Inspiration fand der Begriff Robotic Process Automation (RPA) bei Industrierobotern. Robotic Process Automation ist eine aus...
  • Künstliche Intelligenz in der Qualitätssicherung

    Vor einigen Wochen haben wir auf unserem Schwesterportal IT-WEGWEISER.DE einen Grundlagenartikel, mit den ersten Beispielen zur künstlichen Intelligenz (KI) im Alltag veröffentlicht. Zur Hannovermesse haben wir über Predictive Maintenance berichtet, nachdem wir im Mai 2015 über dieses Projekt zur vorausschauenden Wartung geschrieben haben. Wir freuen uns diese Artikel mit dem folgendem Projektbeispiel untermauern zu können. Autor: Thomas W. Frick, 09.05.2018, Thema: Künstliche Intelligenz in der Qualitätssicherung Kurznavigation in diesem Beitrag: Seite 1 Beitrag / Diskussionsgrundlage Künstliche Intelligenz Seite 2 Übersicht aller bevorstehenden Veranstaltungen Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot KI in der QS Auch wenn die Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch ist, sind umgesetzte Projektbeispiele im Produktionsumfeld noch rar, schließlich...