Robotic Process Automation (RPA)

Robotic Process Automation

Der Trend, anspruchslose Aufgaben mithilfe durch Robotic Process Automation (RPA) zu erledigen, steigt an. Dies verspricht einige Vorteile, aber auch einige Risiken. Was genau verbirgt sich also hinter dem Begriff Robotic Process Automation und wie funktioniert es?

Autor: Roman Isheim, 18.05.2018, Thema: Robotic Process Automation

Kurznavigation in diesem Beitrag:
Seite 1 Beitrag / Diskussionsgrundlage
Seite 2 Kostenloses Ticket zu All About Automation in Essen
Seite 3 Kostenloses  Webinar “Künstliche Intelligenz”
Seite 4 Übersicht aller bevorstehenden Veranstaltungen
Seite 5 Kostenloses PDF-Angebot Robot Process Automation

Robotic Process Automation – Definition und Funktionsweise

Robotic Process Automation - Definition und FunktionsweiseInspiration fand der Begriff Robotic Process Automation (RPA) bei Industrierobotern. Robotic Process Automation ist eine aus der klassischen Prozessautomatisierung hervorgehende Technologie. Es handelt sich um die vollautomatisierte Bearbeitung von strukturierten Geschäftsprozessen durch Software. Die Technologie bedient sich der Fähigkeit durch künstliche Intelligenz (KI) getriebene Arbeiter eine menschliche Interaktion mit Benutzerschnittstellen von Softwaresystemen nachzuahmen. Der Vorgänger ist das Screen Scraping, eine verwandte Art der Automatisierung. Robotic Process Automation zeichnet sich für die Vielfältigkeit der Anwendungsgebiete aus. Die Technologie kann überall dort eingesetzt werden, wo strukturierte Prozesse stattfinden, auch in den kaufmännischen Arbeitsgebieten wie beispielsweise in der Buchhaltung oder im IT-Support.

Da die Robotic Process Automation regelbasiert arbeitet, ist es wichtig, dass ein Prozess strukturiert ist und klare Handlungswege bietet. Für diesen Prozess wird im Software Designer dann ein Prozessablauf erstellt. Dies kann mit grafischen Elementen erfolgen, wodurch auch Nicht-Informatiker berücksichtigt werden. Ist ein Prozessablauf erst einmal festgelegt, muss dieser nicht starr bleiben. Der Prozess kann an neue Anweisungen und Bedürfnisse angepasst werden. Oft sind verschiedene Applikationen erforderlich, um einen Prozess durchzuführen. Davon gibt es in jedem Unternehmen unterschiedliche Lösungen, von Standardsoftware bis hin zu selbst entwickelten Anwendungen. Robotic Process Automation arbeitet übergreifend und kann auf die unterschiedlichsten Applikationen zugreifen.

 

Robotic Process Automation – Funktionsweise und Merkmale

Stabil

Die größte Herausforderung von traditionellen Softwaredeployments ist die Komplexität und das Risiko. Deswegen scheuen sich viele Unternehmen die bestehenden Systeme auszutauschen, zu erneuern oder zu erweitern. Bei der Robotic Process Automation vermeidet die einhergehenden Risiken. Des Weiteren gibt es auch die Gelegenheit solche Änderungen in Form von Prototypen zu testen und mit vergleichbarem Input und Output zu vergleichen.

 

Hinweis: Unsere BericPDF-Angebot Robotic Process Automationhte sind oft sehr ausführlich. Daher bieten wir an dieser Stelle eine Zusendung des Artikels im PDF-Format zur späteren Sichtung an. Nutzen Sie das Angebot um sich die Praxis-Impulse in Ruhe durchzulesen, Sie können hierfür auch einfach auf das PDF-Symbol klicken.

 

Benutzerfreundlich

Normalerweise werden solche Systeme nicht von IT-Spezialisten genutzt, sondern von Mitarbeitern die nicht aus der IT-Abteilung stammen. Der Hauptgrund dafür ist die einfache Nutzung und die geringen Anforderungen an technischem Support. Dadurch wird eine einfache Adaption ermöglicht. Es sind keine teuren Investitionen in neue Plattformen erforderlich.

Quellcode-frei

Robotic Process Automation - Quellcode-freiFür die Anwendung von RPA sind keine Programmierfähigkeiten notwendig. Die Mitarbeiter können trainiert werden, um mithilfe von RPA-Anwendungen Prozesse zu automatisieren. Meistens wird die Technik von Flussdiagrammen genutzt. Dadurch wird eine Prozessmodellierung mit “Drag & Drop” ermöglicht.

Robotic Process Automation – Zukunftsaussichten

Die Zukunft der robotergesteuerten Prozessautomation kann sich sehr unterschiedlich entwickeln. Es werden sich neue Anwendungsfälle ergeben. Dabei gibt es zwei mögliche Szenarien. Das erste Szenario ist die Annäherung von Plattformen des Business Process Managements und RPA. Bei dem anderen Szenario ist ein breiter Einsatz von künstlicher Intelligenz zur fortgeschrittenen Entscheidungsfindung möglich. Darüber hinaus gehen einige akademische Studien davon aus, dass rund die Hälfte aller amerikanischen Berufe automatisiert werden können. Auch wenn nicht alles auf RPA zurückzuführen sind.

Kommentar hinterlassen on "Robotic Process Automation (RPA)"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*